Dr. Utz Jürgen Schneider
-  Immobilienberatung  -


Jürgen Schneider im Jahr 1993 in Barthels Hof.
Foto: Wolfgang Zeyen

Aktuelles

Pfeil Kontaktformular

neu Radio- und Fernsehbeiträge

Vision Schneider-Führungen

neu Spaziergang durch LEIPZIG

"Schneider-Objekte" in Leipzig

Leipziger Denkmalstiftung

Jürgen Schneiders Bekenntnisse

Nachdenken über Jürgen Schneider

WIKIPEDIA

Internet-Suche

Youtube-Suche

Anfrage


durch Anklicken des Titels können Sie dieses Buch versandkostenfrei kaufen

counter Besucher
seit 1. Januar 2000

Copyright © 2000-2014

Impressum

Hinweis

WebMaster
Wolfgang Wischer
 

 

neu NDR.de - 9. November 2014
Mein vereintes Deutschland [MEDIATHEK)
Viele Menschen erlebten in den turbulenten Jahren nach der Wiedervereinigung Schlüsselstunden ihres Lebens: Katrin Sass, Jimmy Hartwig, Jürgen Schneider.

Leipziger Volkszeitung vom 7. April 2014
Der alte Baulöwe brüllt noch

Leipziger Volkszeitung vom 3. März 2014

Leipzig Exklusiv
Bestellungen unter: http://www.leipzig-exklusiv.de

ImmobilienZeitung.de - 27. Juni 2013
Jürgen Schneider: Baumenschen haben ein schlechtes Gewissen

THEATER-Projekt Stuttgart 22-ORTE/STÜCKE (im Mai 2013)
Doktor Utz oder
Die wundersame Läuterung
des Jürgen Schneider

Der Fall Dr. Jürgen Schneider hat Mitte der Neunziger Jahre die bundesrepublikanische Öffentlichkeit bewegt.
Wie konnte es sein, dass jemand über Jahre hinweg immer mehr Geld bekam: Kredite über knapp sechs Milliarden Deutsche Mark?
Wie konnte es sein, dass die Banken so blind waren?
Das Theaterstück begibt sich auf Spurensuche dieser Geschichte.

WZ - 31. März 2013
„Ich bin kein Unschuldslamm“
Süchtiger, „Bauschwein“ oder Spekulant? Dr. Jürgen Schneider kann über solche Etiketten heute nur schmunzeln.

manager magazin - 22. Februar 2013
"Baulöwe" Jürgen Schneider beriet S&K-Chef

Leipziger Volkszeitung vom 12./13. Januar 2013
Jürgen Schneider räumt seine Fehler ein –
und hängt noch immer an Leipzig

FOCUS.de - 6. Januar 2013
Dr. Jürgen Schneider berät junge Unternehmer,
weil ihm keiner was vormachen könne.

ZDF - Dienstag, 21. Februar 2012, 20.15 Uhr
Ein (fast) perfektes Verbrechen u.a. "Die Schneider-Pleite"
Der ewige Wettlauf zwischen Gut und Böse
ZDFzeit untersucht, auf welche Strategien Täter kommen, wenn sie ihre Spuren vertuschen - und mit welchen immer ausgefeilteren Methoden die Ermittler versuchen, ihnen auf die Schliche zu kommen.

NDR - Montag, 3. Oktober 2011, 23.05 Uhr
"Mein vereintes Deutschland – Wilde Jahre nach der Wende"
Ein dokumentarisch biografischer Film.

ZDF - "hallo deutschland" am 11. August 2011
Baulöwe Dr. Jürgen Schneider [Mediathek]

Stadtrundgang am 16. Januar 2011
Jürgen Schneider und seine Immobilien in Leipzig

Dr. Jürgen Schneider - Dezember 2010
Rücknahme einer Klage durch die Staatsanwaltschaft

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 4. August 2010
Deutschlands beliebtester Betrüger

Leipziger Volkszeitung vom 3. August 2010
„Leipzig war mein Waterloo“ - vor 16 Jahren brach das Schneider-Imperium zusammen

SPIEGEL vom 14. Juli 2010
Finanzkrisenprozess - Milde für den Milliardenzocker

Leipziger Volkszeitung vom 5. April 2010
Mäzene lassen Baudenkmäler im Osten glänzen

SPIEGEL.de - 31. März 2010
Die Neunziger, das unbekannte Jahrzehnt:
Jürgen Schneider, der Baulöwe

Leipziger Volkszeitung vom 30./31. März 2010
Leserbriefe

Leipziger Volkszeitung vom 11. März 2010
Tag der Architektur - in diesem Jahr am 26. und 27. Juni 2010

Schreiben vom 22. Januar 2010

ARD "hartaberfair" - 20. Januar 2010
Genug ist noch zu wenig -
Warum regiert uns die Gier?

RTL Guten Abend Hessen - 20. Oktober 2009
Jürgen Schneider erinnert sich

WDR-Fernsehen - 1. Oktober 2009
Wiederholung: Phoenix - 7. Oktober 2009 14:00 Uhr

Menschen hautnah: Ich war Baulöwe Dr. Schneider

sueddeutsche.de vom 1. Oktober 2009
Im Goldauto
Ein später, aber zeitgemäßer Film über den Fall Jürgen Schneider

Frankfurter Allgemeine vom 09. Juni 2009
Im Gespräch: „Baulöwe“ Jürgen Schneider
„Zu entschuldigen ist das gar nicht“

Leipziger Volkszeitung vom 5. Mai 2009
Vor 15 Jahren: Das Imperium des Immobilienmoguls Jürgen Schneider bricht zusammen

Financial Times Deutschland vom 9. April 2009
Das Modell Jürgen Schneider

Handelsblatt vom 7. April 2009
Was macht eigentlich Jürgen Schneider?

SPIEGEL vom 4. Mai 2009
Jürgen Schneider zu Gast in der Mädler-Passage

Zurück zur ehemaligen Wirkungsstätte: Ex-Baulöwe Jürgen Schneider (links) genoss gestern Nachmittag mit Ehefrau Claudia in der Mädler-Passage einen Kaffee und den Plausch mit Journalisten. Steffen Winter und der Leipziger Fotograf Martin Jehnichen interviewten Schneider für das Magazin Spiegel.
Foto: Wolfgang Zeyen

Herr Dr. Jürgen Schneider hatte zwar Schulden in Höhe von 5,4 Milliarden Mark, also etwa 2,7 Milliarden EUR. Was bedeutet diese Summe aber gegenüber den Geldern für den Rettungsschirm der Regierung für die Banken oder auch die Ausgaben für die Konjunkturpakete I und II.
Zu bedenken ist ja auch, dass durch das Engagement von Dr. Jürgen Schneider in Leipzig beträchtliche Werte in der Bausubstanz Leipzigs geschaffen wurden, wovon sich jeder augenscheinlich überzeugen kann.
Hier eine Auflistung der "Schneider-Bauten" in der Leipziger City.

sueddeutsche.de , 14. November 2008
"Die Bankiers mit eigenen Waffen geschlagen"

WELT.de, 22. Oktober 2008
Baulöwe Schneider fordert Gefängnis für Banker

DIE ZEIT, 22/1999
Leipzigs Liebling
Ein Spaziergang zu den Immobilien des Dr. Jürgen Schneider

SPIEGEL.de, 20. Dezember 2007
Der Gauner mit der weißen Weste

Leipziger Volkszeitung, 10. März 2007
Nachdenken über Leipzig:
heute Jürgen Schneider, ehemaliger Immobilienmogul

Leipziger Volkszeitung, 19. Januar 2007
Stadtrundgang
Führung rund um Jürgen Schneider

Leipziger Volkszeitung, 3. Juli 2006
Stadtrundgang - „Auf Schneiders Spuren“

Leipziger Volkszeitung, 9. April 2004
Zehn Jahre Schneider-Pleite - „Schock größer als Schaden“

boerse.de - 15. September 2002
"Peanuts" - Die Schneider-Immobilien-Pleite 1994


Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Stadtrundgang
Jürgen Schneider und seine Immobilien in Leipzig

Ein Architekturrundgang der besonderen Art...

Dass der Häusernarr Jürgen Schneider ein Faible für besonders schöne Bauten hat, ist bekannt. Nach der deutschen Wiedervereinigung fühlte er sich deshalb in Leipzig - der Stadt der Gründerzeitbauten, Passagen und Messehäuser - wie im Schlaraffenland. Er erwarb ein architektonisches Filetstück nach dem anderen und machte sich als ”Herr der Häuser” einen Namen. Der Rest ist bekannt...

Seit 1997 bietet die Leipzig Erleben GmbH zur Thematik einen Stadtrundgang an.

Der Stadtrundgang wird als öffentliche Führung angeboten und ist jeder Zeit auf Anfrage für Gruppen buchbar. Näheres zur Buchung eines solchen Rundganges erfahren Sie hier.